Erstellt am 10. November 2015, 13:26

von Advertorial

Mistelbacher Gründer des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Eva Umsait und Robert Polster unterstützen Schüler in der Schülerhilfe Mistelbach.

 |  NOEN

‚Die Kombination aus pädagogischem Hintergrund und betriebswirtschaftlichen Erfahrungen waren die Motivation für die Gründung der Schülerhilfe Mistelbach’, fasst Robert Polster zusammen.

‚Bei der Unternehmensgründung zu zweit können beide Geschäftspartner ihre Stärken einbringen und damit ein besseres Ergebnis erzielen. Außerdem bleibt so mehr Zeit für unsere Familien übrig’, ergänzt Eva Umsait und erklärt, warum sich die beiden zur Zusammenarbeit entschlossen haben.

Eva Umsait hat Wirtschaftspädagogik studiert und unterrichtet an der VHS. Robert Polster war Verkaufsleiter bei Nike und ist seit 3 Jahren selbständig. Nach Gesprächen mit Franchisegeber, Steuerberater, RIZ und der Businessplanung war am Ende auch das gute Gefühl für die Marke ‚Schülerhilfe’ ausschlaggebend.

‚Das Ziel ist die nachhaltige Verbesserung der Noten statt kurzfristigem, aber auch kurzlebigem Wissensgewinn vor Schularbeiten. Dabei kommt das bewährte Konzept des Lernens in der Kleingruppe zum Einsatz. Auch die Stärkung des Selbstbewusstseins der Kinder durch persönliche Betreuung ist uns wichtig und der Spaß am Lernen wird mit dem einzigartigen Online-Lerncenter der Schülerhilfe gefördert’, so die Gründer, die hoffen, mit ihrem Nachhilfe-Institut viele junge Menschen im Bezirk Mistelbach unterstützen zu können.
 

Mehr Infos unter:

Kontakt: 0664-4841808
mistelbach@schuelerhilfe.com
http://www.schuelerhilfe.at/mistelbach
www.riz.at