Erstellt am 23. September 2015, 09:29

von Advertorial

Neulengbacher Gründerin des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Dr. Friederike Bubenheimer- Erhart betreibt Wissenschaftskommunikation.

Bubenheimer-Erhart Wienerwald Neulengbach  |  NOEN, zVg von RIZ

Der Wunsch, Brücken zwischen der Wissenschaft einerseits und den verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen andererseits zu bauen, und der Anspruch, sich stets fachlich fundiert und dabei zielgruppengerecht zu äußern, veranlassten Dr. Friederike Bubenheimer-Erhart dazu, das Unternehmen „Bubenheimer-Erhart Science Communications e.U.“ in Klosterneuburg zu gründen.

Sie studierte Klassische Archäologie, Ägyptologie und Europäische Kunstgeschichte an den Universitäten Regensburg, Heidelberg, London, Basel und Wien und arbeitete dann viele Jahre in der akademischen Forschung und Lehre. Nun betreibt sie Wissenschaftskommunikation für alle Wissenschaftsdisziplinen, insbesondere aber für die Historischen Geisteswissenschaften.

„Meine Angebote richten sich an Wissenschafter, die ihre Themen Geldgebern, Kollegen anderer Disziplinen oder interessierten Bürgern kommunizieren möchten, an Rundfunk- und Fernsehanstalten sowie Filmproduzenten, die Historienfilme oder wissenschaftsbezogene Dokumentationen machen, Wirtschaft, Gesellschaft, Museen, die bei der Einrichtung von ständigen Präsentationen oder Sonderausstellungen Beratung wünschen, sowie an Schüler und Studierende, die die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens erlernen und in weiterer Folge auch selbst wissenschaftlich publizieren möchten“, so die Unternehmerin, die durch ihre Tätigkeit schnell und flexibel auf die Bedürfnisse ihre Kunden reagieren und ihnen maßgeschneiderte Angebote unterbreiten kann.

Unterstützung bei der Unternehmensgründung gab es von der NÖ RIZ Gründeragentur.
 

Mehr Infos unter:

  http://www.bubenheimer-erhart.at
www.riz.at