Erstellt am 01. Dezember 2015, 13:00

Melker Gründerin des Monats. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Autorin Isabella Sebastiani hat soeben ihr erstes Werk als eBook veröffentlicht.

Isabella Sebastiani Melk  |  NOEN, Gerald MACHER

„Seit frühester Kindheit faszinieren mich Bücher. Deshalb war es schon immer mein Wunsch, irgendwann selbst einmal eines zu schreiben. Jetzt ist er Wirklichkeit geworden: Mein erster Roman ,Sarah in between‘ wurde als Kindle eBook über Amazon veröffentlicht – ab Dezember aber auch als Taschenbuch ebenfalls über Amazon erhältlich. Darüber freue ich mich sehr“, sagt die frisch gebackene Autorin Isabella Sebastiani.

Der Weg zu ihrem ersten Werk: Nach der Matura entschloss sie sich, Lehrbüchern treu zu bleiben und Jus zu studieren. Bereits während des Studiums entstand das Begehren, ihre Leidenschaft für Bücher mit ihrem zukünftigen Brotberuf Juristin zu kombinieren. Eine Tätigkeit in einem Fach-Verlag war die logische Konsequenz. Diese Arbeit (Programmmanagement) bereicherte ihr Leben, doch irgendwann wurde der Wunsch nach einem eigenen Werk so stark, dass sie die Bande löste.

Sprichwörtlich über Nacht war die Idee für ihre erotische Liebesgeschichte geboren. „Meine Intention ist es, in erster Linie gute Unterhaltung zu bieten. Darüber hinaus möchte ich an das zentrale Thema des Buches – die Homosexualität bzw. das positive Erleben erfüllter Sexualität an sich – heranführen und zu verstehen geben, dass wir unabhängig vom Geschlecht in erster Linie Menschen mit Bedürfnissen sind, die man auch ausleben soll und darf“, so Sebastiani über ihr Erstlingswerk.
 

Mehr Infos unter:

www.facebook.com/Isabella.Sebastiani.Autorenseite
www.riz.at