Erstellt am 03. Februar 2016, 06:23

von Anita Kiefer

Gründungen: Plus 13,9 Prozent in NÖ. Fast 5.900 Unternehmen wurden 2015 in NÖ gegründet. 2014 waren es noch 5.176.

 |  NOEN, Erwin Wodicka

Exakt 5.897 neue Unternehmen waren es, die im vergangenen Jahr in Niederösterreich gegründet wurden. Das waren um 13,9 Prozent mehr als noch 2014. 

Mit diesem Anstieg liegt Niederösterreich weit vor den Bundeszahlen. Österreichweit betrug der Anstieg lediglich 4,8 Prozent auf 29.561 neue Unternehmen.

Jede fünfte Gründung war in Niederösterreich

Die selbstständigen Personenbetreuer sind in diese Zahlen noch nicht eingerechnet. Tut man das, gab es 2015 8.789 Neugründungen. „Jedes fünfte Unternehmen, das gegründet wird, kommt aus Niederösterreich“, betonte Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl.

Erfreut zeigte sich darüber auch Markus Aulenbach, der Vorsitzende der Jungen Wirtschaft Niederösterreich. Allerdings wünscht er sich neue Lösungen für die Finanzierung. Für die Zukunft plädiert er für einen Beteiligungsfreibetrag von bis zu 100.000 Euro für etwa private Unternehmen, um Finanzierungen leichter möglich zu machen. Denn etwa technische Start-ups würden sich mit der Finanzierung ihrer Unternehmensgründung schwer tun, so Aulenbach.

Das kann auch Philipp Pamminger, der Geschäftsführer des Rollo-Herstellers Blinos GmbH, bestätigen. „Es ist praktisch unmöglich, das Geld für ein haptisches Produkt selbst aufzubringen“, sagt er. Der beste Weg zur Finanzierung ist für ihn die Zusammenarbeit mit einem etablierten Unternehmen.