Erstellt am 12. Januar 2016, 05:53

Gute Prognose für NÖ. Das Wirtschaftswachstum in Niederösterreich wird 2016 mit 1,9 Prozent über dem Bundesdurchschnitt liegen.

 |  NOEN, NLK Reinberger

Das IHS (Institut für Höhere Studien) prognostiziert Niederösterreich für das Jahr 2016 ein Wirtschaftswachstum von 1,9 Prozent. Der Österreichschnitt liegt hingegen nur bei 1,6 Prozent.

Dies sei etwa auf Investitionen in Wissenschaft und Forschung, Internationalisierungsaktivitäten des Landes Niederösterreich zurückzuführen, so Landeshauptmann Erwin Pröll und die zuständige Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav (beide ÖVP) dazu.

Im Jahr 2015 gab es in Niederösterreich 105 Betriebsansiedlungs- bzw. Erweiterungsprojekte der Wirtschaftsagentur des Landes, ecoplus. Das sei das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte von ecoplus, so Wirtschaftslandesrätin Bohuslav. Nur 2014 wurde dieser Wert mit 112 umgesetzten Projekten übertroffen.

1.336 neue Arbeitsplätzte

Bohuslav zum Ergebnis im abgelaufenen Jahr 2015: „Damit wurden 1.336 neue Arbeitsplätze geschaffen und 577 Arbeitsplätze gesichert.“ Die NÖ Wirtschaftslandesrätin sprach von einem „hervorragenden Zeugnis“ für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich.

Auch was die Wirtschaftsnetzwerke betrifft, ist man zufrieden: Im Jahr 2015 waren landesweit 576 Betriebe Partner der ecoplus Cluster Niederösterreich.