Erstellt am 02. März 2016, 05:54

von Gerald Burggraf

Aufstieg in Top-Liga. Der Flughafen Wien-Schwechat ist nun offiziell der erst elfte Vier-Sterne-Airport in Europa und weltweit Nummer 36.

Die Flughafen-Vorstände Günther Ofner (l.) und Julian Jäger (r.) mit der Wiener Stadträtin Renate Brauner, Skytrax-Chef Edward Plaisted und Landeshauptmann Erwin Pröll.  |  NOEN, Gerald Burggraf

Der Flughafen Wien-Schwechat darf sich seit vergangener Woche offiziell als Top-Airport Europas bezeichnen. Im Rahmen eines Festaktes im Terminal 3 verlieh das Marktforschungsinstitut „Skytrax“ dem Schwechater Leitbetrieb den Titel „4-Star-Airport“. In Europa ist man damit der erst elfte Flughafen, der dieses Prädikat erhalten hat. Weltweit sind es 36.

„Der Flughafen Wien hat mit seiner ausgeprägten Serviceorientierung und modernen Infrastruktur am Standort überzeugt“, erläuterte Skytrax-Chef Edward Plaisted. Dennoch sah er noch Luft nach oben. Der nächste Schritt, der europaweit zweite und global gesehen sechste „5-Star-Airport“ zu werden, ist bereits anvisiert.

Fokus auf Kundenangebot

„Die Verleihung des 4-Star-Prädikats beweist, dass unsere Serviceoffensive von Passagieren und internationalen Fachexperten gleichermaßen geschätzt wird“, so die Airport-Vorstände Günther Ofner und Julian Jäger. Ein wichtiger Punkt für den Aufstieg ins europäische Spitzenfeld war nicht zuletzt ein verstärkter Fokus auf das Kundenangebot.

Dafür wurde eigens eine Service-WM initiiert, bei der am Ende 190 Einzelprojekte gemeinsam mit den Mitarbeitern erarbeitet wurden. Den Beschäftigten gelte auch großes Lob, wie Ofner und Jäger betonten.

Anerkennende Worte zur „4-Star“-Auszeichnung kamen auch von den Mehrheitseigentümern Wien und NÖ.