Erstellt am 30. August 2016, 06:33

von Anita Kiefer

Ziel: Mehr Holz beim Bauen. Land NÖ, Landwirtschaftskammer NÖ und Waldverband wollen Holzbauanteil steigern.

NOEN/Bilderbox.at, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Mehr Holz ins Bauvorhaben. So kann die Initiative „Holzklopfen“ zusammengefasst werden, die Land und Landwirtschaftskammer Niederösterreich sowie Waldverband jetzt gemeinsam gestartet haben.

In den vergangenen 15 Jahren wurde der Holzbauanteil im österreichischen Wohnbau verdoppelt. Rund 50 Prozent der Wohnhäuser werden in Niederösterreich bereits mit Holz errichtet. Beim großvolumigen Wohnbau sowie bei öffentlichen Bauten liegt dieser Wert noch deutlich darunter, hier will man aufholen. Auch für die NÖ Häuslbauer soll der Baustoff Holz noch mehr ins Bewusstsein gerückt werden.

In der NÖ Bauordnung und der NÖ Bautechnikverordnung hat es für diese Vorhaben bereits entsprechende Anpassungen gegeben, die etwa die Errichtung von mehrgeschoßigen Gebäuden in Holzbauweise künftig erleichtern.

Wald in Zahlen

  • In NÖ gibt es 767.000 Hektar Waldfläche.
  • Waldreichster Bezirk ist Lilienfeld.
  • In NÖ sind 220,5 Millionen Vorratsfestmeter vorhanden.
  • 31.000 Betriebe mit 3.500 Mitarbeitern bewirtschaften die NÖ-Wälder. Erzielte Wertschöpfung: 220 Millionen Euro pro Jahr.