Erstellt am 21. Oktober 2015, 06:07

von Anita Kiefer

NÖ-Algen-Saft "Helga" prämiert. Berndorfer Damentrio holt sich für Algendrink Innovationspreis auf Kölner Messe.

Ute Petritsch (v. l.), Renate Steger und Anneliese Niederl-Schmidinger sind die drei Frauen hinter »Helga«.  |  NOEN, privat

Der „anuga taste 2015“ ist es, mit dem das Berndorfer Geschäftsführerinnen-Trio Renate Steger, Anneliese Niederl-Schmidinger und Ute Petritsch für ihren Algensaft „Helga“ auf der Kölner Ernährungsmesse „anuga“ ausgezeichnet wurden.

„Helga“, das ist ein gesundes Algengetränk, das aus der Süßwasseralge Chlorella hergestellt wird. Seit Ende April 2015 gibt es die Berndorfer Firma evasis GmbH, die „Helga“ vertreibt. Ende Mai wurden die ersten Flaschen abgefüllt.

Kalorienarm und reich an Vitamin B12

Warum Helga gesund ist? Das Getränk sei kalorienarm und reich an Vitamin B12 – bei Letzterem hätten etwa Vegetarier häufig mit einem Mangel zu kämpfen, so Renate Steger. Und: „Die Alge entgiftet auch.“

Die Algen für „Helga“ bezieht das Geschäftsführerinnen-Trio aus Deutschland, Flaschen und Etiketten kommen aus NÖ. Aktuell haben die drei auf conda.at eine Crowdinvesting-Kampagne laufen, um 200.000 Euro für den weiteren Vertriebsausbau in Österreich zu lukrieren. 83.000 Euro sind es bereits.

Mittlerweile wird „Helga“ an 80 Standorten bundesweit verkauft. Aktuell wird der Markteintritt in Deutschland im November 2015 vorbereitet.