Erstellt am 14. September 2015, 09:22

Interspar baut neue Großbäckerei. Die Handelskette will seine Märkte in Ostösterreich von Kottingbrunn aus versorgen.

Spatenstich für die neue Bäckerei in Kottingbrunn (v. l.): Interspar-Chef Markus Kaser, zukünftiger Bäckereileiter Roland Wieselthaler, Bürgermeister Christian Macho, Landtagsabgeordneter Christian Kainz und ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki.  |  NOEN, Brunnbauer

Rund 16,4 Millionen Euro investiert Interspar in seine neue Großbäckerei. Entstehen soll sie auf einer Fläche von 14.000 m? bis Sommer 2016 im CCK (Craft Center Testing & Developing GmbH) Wirtschaftspark Kottingbrunn nahe Wien.

Dann sollen auf dem ehemaligen Testgelände des Reifenherstellers Semperit täglich bis zu 150 verschiedene Sorten Brot- und Gebäck für Interspar-Hypermärkte in NÖ, Wien und Burgenland gebacken werden. Im ersten Schritt sollen rund 50 Jobs vor Ort entstehen. In den nächsten fünf Jahren sollen weitere 30 dazukommen.

Das Mehl für die neue Bäckerei in Kottingbrunn wird von der Polsterer Mühle, einem mittelständischen Familienunternehmen aus Götzendorf, geliefert. Interspar betreibt derzeit acht eigene Bäckereien, wo rund 300 Mitarbeiter beschäftigt werden.-hb-