Erstellt am 26. April 2016, 06:24

von Victoria Schmidt

„Eis vom Lande“ eröffnete in Heimat. Landeshauptmann kam zur Eröffnung der neuen „Eis-Greissler“-Manufaktur in Krumbach.

Die »Eis-Greissler« Georg und Andrea Blochberger mit Milchkönigin Silvia Pabisch, Landesrat a.D. Franz Blochberger und Landeshauptmann Erwin Pröll bei der feierlichen Eröffnung der neuen Manufaktur.  |  NOEN, Schmidt

Im Jahr 2011 begann in der Wiener Rotenturmstraße die Geschichte des „Eis-Greisslers“ der Familie Blochberger. Fünf Jahre später folgte am vergangenen Wochenende die feierliche Eröffnung der Manufaktur mit Schaubetrieb, Erlebnisbereich und Verkaufsraum in der Heimat des „Eis-Greisslers“, in Krumbach im Bezirk Wiener Neustadt.

Auch wenn das Wetter nicht das ganze Wochenende aushielt, erwies sich der Schaubetrieb mit Erlebnisbereich bereits bei der Eröffnung als gelungenes Ausflugsziel. Die Gäste reisten aus den verschiedenen Bundesländern an. Die offizielle Eröffnung erfolgte bei strahlend blauem Himmel und vollem Festzelt am Samstag durch Landeshauptmann Erwin Pröll (VP) sowie Landesrätin Petra Bohuslav (VP).

200 Gastronomen als Kunden

Die neue Manufaktur zeichnete sich in ihrer eineinhalbjährigen Bauphase dadurch aus, dass zu einem großen Teil Betriebe aus der Region an der Errichtung beteiligt waren.

Insgesamt beliefert der „Eis-Greissler“ etwa 200 Gastronomen in der Südregion zwischen Krumbach und Wien sowie seine fünf weiteren Standorte in Wien, Graz, Klagenfurt und Wiener Neustadt.