Erstellt am 12. Oktober 2016, 05:25

von Anton Johann Fuchs

Österreich-Präsident geht an NÖ. NÖ-Präsident Andreas Freistetter wurde zum Vorsitzenden des österreichischen Landarbeiterkammertages gewählt.

Andreas Freistetter will als Vorsitzender der Landarbeiter vor allem die Qualifikation der Mitarbeiter weiter anheben.  |  NOEN, LAK

Wie die Landwirtschaftskammer mit Hermann Schultes hat nun auch die Landarbeiterkammer einen Vorsitzenden aus Niederösterreich: NÖ-Präsident Andreas Freistetter will als Vorsitzender vor allem die Erhaltung und Weiterentwicklung von Arbeitsplätzen im ländlichen Raum in den Mittelpunkt stellen.

Rund ein Viertel der bereits knapp 100.000 Landarbeiter Österreichs kommt aus NÖ. Freistetter ist nach Engelbert Schaufler erst der zweite Niederösterreicher an der Spitze der Landarbeiterkammern.

Der Förster über seine Ziele: „Wir sehen an unseren steigenden Mitgliederzahlen österreichweit den Trend, dass in den letzten Jahren neue Arbeitsplätze in der Land- und Forstwirtschaft entstanden sind.“ Aufgabe werde es sein, mit Weiterbildungsangeboten und als Kollektivvertragspartner dazu beizutragen, Jobs zu sichern und die Qualität der Ausbildung der Mitglieder weiter anzuheben.