Erstellt am 12. Oktober 2017, 18:08

von Michaela Fleck-Regenfelder

Jeder dritte Niederösterreicher liest die NÖN. 33,9 Prozent Reichweite oder 480.000 Leserinnen und Leser pro Ausgabe – das sind die jüngsten Zahlen der MA, Österreichs größter Studie in Sachen Mediennutzung.

Die 28 Lokalausgaben der NÖN versorgen die Niederösterreicher Woche für Woche mit den wichtigsten Nachrichten aus ihrem Bundesland, aus ihrer Region, aus ihrer Nachbarschaft.  |  NOEN, Marschik

Die ist gerade herausgekommen. Und reiht die NÖN auch von Juli 2016 bis Juni 2017 auf Platz 1 unter Niederösterreichs Kaufzeitungen – gemeinsam mit der Kronen Zeitung*. Diese kommt in Niederösterreich auf 30,6 Prozent Reichweite, die NÖN schafft es gemeinsam mit der BVZ sogar auf 34,1 Prozent.

Ein stabiles Hoch also, für Niederösterreichs größte Kaufwochenzeitung. Wobei: Gelesen wird die auch online. Und das so viel wie noch nie.

749.958 Unique Clients nutzten die NÖN.at-Familie von Juli 2016 bis Juni 2017 pro Monat im Schnitt, über 1,8 Millionen Visits wurden im Schnitt registriert. Und ebenfalls im Monatsschnitt wurde 12,74 Millionen Mal eine der NÖN.at-Seiten aufgerufen. Gegenüber dem Vergleichszeitraum 2015/16 sind das durchschnittliche Online-Zuwächse zwischen 23 und satten 95 Prozent. 

Der wöchentlichen Printausgabe der NÖN weist die Media-Analyse 2016/17, für die 15.572 Interviews mit Österreichs Mediennutzern geführt wurden, österreichweit eine Leserzahl von 532.000 jede Woche aus. Wer die sind, die NÖN-Leserinnen und Leser, und was Niederösterreich sonst noch liest – nächste Woche in der NÖN.

* Unter Berücksichtigung der statistischen Schwankungsbreite von 1,9 Prozent für die NÖN bzw. 1,8 Prozent für die Krone in Niederösterreich

Quellen: MA 2016/17; ÖWA-Basic