Erstellt am 06. November 2015, 15:19

von Heinz Bidner

Neue Billig-Airline startet in Schwechat durch. Die Lufthansa-Tochter Eurowings wartet am Montag mit ihren Erstflügen auf. Große Unternehmen wie die voestalpine oder Wienerberger präsentieren ihre Ergebniszahlen.

Ab November soll es mit Eurowings von Wien-Schwechat nach London, Palma de Mallorca oder Hamburg gehen. Flüge sind bereits jetzt buchen. Die Preise beginnen – exklusive Gepäck – bei 33 Euro.  |  NOEN, Lufthansa
In die neue Wirtschaftswoche startet Eurowings mit Erstflügen vom Airport Wien-Schwechat. Die neue Billigschiene der Lufthansa hat hier auch ihren Sitz. Am Montag geht es erstmals nach Barcelona, Palma de Mallorca und London-Stansted.
 
Am Dienstag wird dann auf Schloss Grafenegg der NÖ Innovationspreis verliehen. Die AUA gibt ihre
Verkehrsentwicklung von Oktober bekannt. Und im Verkehrsministerium wird im Rahmen einer Pressekonferenz über die Entwicklung von St. Pölten berichtet. Der Amstettner Schalungskonzern Doka eröffnet am Donnerstag in Stetten bei Korneuburg eine neue Niederlassung.

Quartalszahlen als Spiegel der Konjunkturenwicklung

Geprägt wird die neue Wirtschaftswoche zudem von einer Reihe an Ergebnispräsentationen. Der Industriekonzern voestalpine gewährt beispielsweise am Mittwoch einen Einblick in die Finanzergebnisse des ersten Halbjahres. Dazu wagt man einen Ausblick samt Konjunktureinschätzung.
 
Die Ergebnisse zum dritten Quartal geben der Baukonzern Wienerberger und die Österreichischen Post etwa am Donnerstag bekannt.