Erstellt am 07. April 2016, 15:49

von NÖN Redaktion

NÖ Familienpass jetzt auch für Tante und Onkel. Bisher gab es den NÖ Familienpass nur für Eltern und Großeltern – nun können ihn auch andere beantragen.

Foto (v.l.n.r.): Anna und Mama Irene Priesching, Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz mit Anton und Oma Christine Keiblinger mit Cousin Max bei der Übergabe des ersten neuen NÖ Familienpasses.  |  NOEN, NLK Filzwieser
Familienfest auf der Schallaburg, Gföhler Winnetou-Spiele und andere Events - Bei 700 Partnerbetrieben gibt es für diverse Veranstaltungen bis zu 50 Prozent Ermäßigung mit dem NÖ Familienpass. Bisher konnten die Vergünstigungen nur Eltern und Großeltern mit den Kindern wahrnehmen, doch das ist jetzt anders. Den Pass können seit April dieses Jahres nun auch der erweiterte Familienkreis (Tante, Onkel, etc.) und nicht verwandte Personen beantragen.

Notwendig ist dafür die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters. Und: Das Kind oder der Passinhaber muss den ordentlichen Wohnsitz in Niederösterreich haben. Gültig ist der NÖ Familienpass bis zum 18. Lebensjahr des Kindes.

Für alle Generationen

Zusätzlich gibt es auch günstige Familienversicherungspakete der NÖ Versicherung und ein Gratis-Abo der NÖ Familienzeitschrift „Familienzeit“ für Familienpass-Inhaber. Fünfmal jährlich erscheint eine Auflage von  130.000 Stück. Von Jung bis Alt ist für alle etwas dabei: Die Seniorenseiten und Rätsel für Kinder sind die Highlights.

Eine halbe Million Euro wird in das Projekt investiert, sagt VP-Familienlandesrätin Barbara Schwarz (VP). Auch die Betriebe verzichten auf einen Teil der Einnahmen. Seit 33 Jahren gibt es den NÖ Familienpass mit sämtlichen Zusatzangeboten. Derzeit werden über 200.000 Kartenbesitzer in Niederösterreich gezählt.  Die kostenlose Ausstellung des NÖ Familienpasses erfolgt unter noe.familienpass.at