Erstellt am 23. Februar 2016, 07:09

von Martin Gebhart

NV plant weitere Bürostandorte in NÖ. Die Niederösterreichische Versicherung NV setzt auf die regionale Verankerung und startet neuartiges Digitalisierungsprojekt.

NV-Vorstandsdirektor Bernhard Lackner: Projekt »kundenorientierter Digitalisierungsprozess« gestartet.  |  NOEN, Marius Hoefinger

Neue Wege in der Digitalisierung und dennoch eine starke Verankerung mit eigenen Büros in allen Regionen in NÖ. Diesen Weg hat sich die NÖ Versicherung NV vorgenommen. Mit der Überzeugung, dass gerade die Regionalität ein entscheidender Erfolgfaktor ist. NV-Vorstandsdirektor Bernhard Lackner: „Wir sind im Vorjahr über dem Markt gewachsen.“ Etwa im Bereich „Schaden/Unfall“, wo das durchschnittliche Marktwachstum im Vorjahr bei 2,3 Prozent lag, während die NV auf 3,3 Prozent verweisen konnte.

„Andere sperren zu, wir sperren auf.“

Bezüglich des regionalen Auftritts wurde ein Projekt im Vorjahr abgeschlossen: Alle Kundenbüros wurden „um einen zweistelligen Millionenbetrag“ einheitlich adaptiert. Zu den derzeit 43 Büros könnten noch einige dazukommen. Gesucht wird derzeit in Schrems (Bezirk Waidhofen) und im Bereich Wienwald. Im Endausbau könnte man schon auf 50 Büros kommen. Lackner: „Andere sperren zu, wir sperren auf.“

Die Büros spielen auch bei der nächsten Werbekampagne eine große Rolle, wo auf Plakaten zu lesen sein wird, wie weit das nächste Büro entfernt ist. Im Außendienst will die NV heuer 40 bis 45 neue Mitarbeiter einstellen. Wobei diese von den derzeitigen Teams direkt gesucht werden.

Individuelle Portalseite für Kunden

Den „kundenorientierten Digitalisierungsprozess“, wie ihn Lackner nennt, will man 2020 abgeschlossen haben. Die Vorgabe: Jeder Kunde kann mit einem Passwort auf seine Portalseite einsteigen, die er sich auch individuell zusammenstellen kann. Wo er alles, was ihn betrifft oder betreffen könnte, ansehen bzw. abfragen kann. Wo auch alle möglichen Netzwerke, von normalen SMS bis hin zu WhatsApp, einfließen.

Abgesehen von diesen Projekten will die NV im Juni auch mit einer „völlig neuen Lebensversicherung“ auf den Markt kommen. Einer persönlichen Vorsorge unter Titel „Ich und meine Zukunft“, eine Anspar- bis hin zu einer Rentenvorsorge.


Zum Thema:

Die Niederösterreichische Versicherung NV beschäftigt derzeit 628 Mitarbeiter, davon 420 im Vertrieb. In NÖ und Wien werden 43 Kundenbüros betrieben.