Erstellt am 15. April 2016, 14:17

von APA/Red

S6-Sanierung im Semmering-Bereich. Im Semmering-Bereich aufniederösterreichischer Seite beginnt am Sonntag die Sanierung der Tunnel Grasberg und Eselstein, des Talüberganges Schottwien sowie der Fahrbahnbeläge.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Die Investitionen wurden seitens der Asfinag mit knapp neun Millionen Euro beziffert. Bis 25. September wird in jede Richtung nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen.

Saniert werde ein 27 Jahre alter Abschnitt der S6, sagte Gernot Brandtner, Geschäftsführer der Asfinag Bau Management GmbH, laut einer Aussendung. In der ersten Phase von Sonntag bis zum 25. Juni läuft der Verkehr auf der Richtungsfahrbahn Seebenstein mit jeweils einer Spur.

In dieser Zeit wird die Fahrtrichtung St. Michael saniert, auf die dann von 26. Juni bis 25. September "umgeleitet" wird.