Erstellt am 07. Oktober 2015, 19:43

Salamander fährt zu „9 Plätze - 9 Schätze“. Die Entscheidung ist gefallen: Die Schneebergbahn geht mit ihrer 10 Kilometer langen Strecke, dem höchsten Bahnhof Österreichs und dem Paradies der Blicke am Hochschneeberg ins Rennen um den schönsten Platz Österreichs.

Drücken dem Salamander für die Wahl zum schönsten Platz Österreichs die Daumen: Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.  |  NOEN, NÖVOG/Gabriele Moser

„Die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher haben sich mit ihrem Voting nicht nur für eines der beliebtesten, sondern auch für eines der schönsten Ausflugsziele Niederösterreichs entschieden. Jetzt heißt es Daumen drücken für das große Finale am 24. Oktober“, gibt Verkehrslandesrat Karl Wilfing einen Ausblick.

„Wir sind natürlich stolz, mit der Schneebergbahn Niederösterreich vertreten zu dürfen. Das ist ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass sich die Gäste bei uns wohl fühlen und das Gesamtpaket stimmt“, so NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

In der ORF-Show wird Moderator Armin Assinger pro Bundesland ein Pärchen zur Seite stehen. Für die Schneebergbahn sind Niederösterreich heute-Moderatorin Claudia Schubert und Schauspielerin Ursula Strauss als Jury dabei. Am Ende wird zum zweiten Mal der schönste verborgene Fleck Österreichs telefonisch vom Publikum gekürt.

Dazu wird noch einmal große Unterstützung gefragt sein: „Ich hoffe, dass viele während der großen ORF-Show zum Telefon greifen und für unsere Schneebergbahn anrufen werden“, rührt Verkehrslandesrat Karl Wilfing schon vorab die Werbetrommel.