Wieselburg

Erstellt am 11. Januar 2017, 10:05

von Christian Eplinger

Der QR-Code am Bon: Premium-Registrierkasse gewinnen!. Seit 1. April ist die Sginatur verpflichtend. Viele Unternehmer sind aber immer noch ohne entsprechende Lösung.

Laurenz Gröbner und Anna Zalesak betreuen mit ihrem Online-Registrierkassensystem „helloCash“ aktuell rund 15.000 Kunden. Die Signaturpflicht kann bei „helloCash“ online durch ein Update und Eingabe einiger Daten gelöst werden.  |  NOEN, helloCash

Seit vergangenen Samstag ist die zweite Phase der Registrierkassenpflicht in Kraft. Es handelt sich um die technische Sicherheitseinrichtung besser bekannt als Signatur oder Manipulationsschutz. Jeder Beleg muss elektronisch signiert werden, zum Beispiel mittels QR-Code. Bereits bestehende Kassen müssen daher um- oder aufgerüstet werden.

Kurz vor dem Stichtag waren aber viele Unternehmen noch ohne entsprechende Lösung. Denn die Auswahl ist vielfältig. Seit dem Inkrafttreten der Registrierkassenpflicht 2016 sind viele neue Anbieter am Markt. Nach Listung der Wirtschaftskammer hat sich die Anbieterzahl von 80 auf 600 mehr als versechsfacht. Die Signatureinheit wird dabei von den Anbieter unterschiedlichst gelöst.

Umrüstungen oder Updates

Hardwarekassen müssen meist eine Umrüstung durch Techniker vernehmen lassen, was sich bei den Kosten niederschlägt. Cloud-basierte Onlinelösungen profitieren von einer einfachen Umsetzung mittels Update. Lösungen sind ab 29 Euro bis zu mehreren Tausend Euro am Markt.

Obwohl Onlinekassen den Vorteil haben, dass sie mittles Update das Zertifikat einspielen, gibt es trotzdem einiges zu tun. Daten müssen angefordert und eingegeben werden, das kostet ebenfalls Zeit. Laurenz Gröbner, Geschäftsführer von helloCash, Marktführer aus Wieselburg im Bereich Onlinekassen mit derzeit rund 15.000 Kunden: „Wir bemerken vermehrt Nachfragen zum Thema Signatur bei helloCash und beantworten diese so gut wie möglich. Wir haben bei der Integration auf mehrere Phasen gesetzt, sodass die Kunden die Anforderungen schrittweise abarbeiten können.“

Kunden werden zwar laufend informiert, doch trotzdem gibt es laut Gröbner eine große Gruppe, die sich mit dem Thema noch gar nicht befasst hat.

NÖN Gewinnspiel

HelloCash und die Erlauftaler NÖN verlosen zehn gesetzeskonforme Premium-Registrierkassen von helloCash kostenfrei für ein Jahr (Wert 178,44 Euro) inklusive Signatur (Wert 35,88 Euro).

Schicken Sie uns ein Mail an redaktion.erlauftal@noen.at. Kennwort: helloCash. Einsendeschluss ist der 16. April.