Update am 30. Oktober 2017, 17:00

Vergünstigt mit dem "Mostviertler Schienenradl" fahren.

"Mostviertler Schienenradl"  |  zVg

Ob eine gemütliche Fahrt durch das Sumpfgebiet bei Schlatten oder der Anstieg zur Mostviertler Schienenrast in Reisenhof mit Kinderspielwiese und Jausenstation – entlang der 11 Kilometer langen Strecke gibt es einiges zu sehen. Ein Höhepunkt ist die Überquerung der alten Eisenbahnbrücke 10 Meter über der Erlauf mit einem sehr schönen Blick auf den romantischen Voralpenfluss. Bei klarem Wetter genießt man zudem den Ausblick auf den imposanten Ötscher und den Wallfahrtsort Maria Taferl.

Gestartet wird am Vormittag in Ruprechtshofen und am Nachmittag in Wieselburg. Schon der Charme der alten Bahnhöfe weckt dabei nostalgische Gefühle und gewährt Schienenradlern Einblick in vergangene Zeiten.

 

Infos zum Schienenradl hier.  

"Mostviertler Schienenradl"  |  zVg

NÖN-LeserClub-Vorteil:

NÖN-LeserClub-Mitglieder zahlen weniger:

Minus € 15,- für das „4er-Radl“ und minus € 10,- für das „2er-Radl“.

Buchung mit dem Kennwort „NÖN“ und Angabe der NÖN-Abonummer unter 0664 / 118 28 38.

Angebot gültig in der Saison 2017 für 4er-Radl und 2er-Radl, je nach Verfügbarkeit.

Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Kupon downloaden:

Leserclub-Schienenradl.pdf (pdf)