Erstellt am 11. Januar 2017, 00:00

Ermäßigt zu Barthholomäusnacht und Birdland . Auch heuer begeistern die Sommerspiele Melk wieder mit zwei sehr unterschiedlichen Produktionen. Mit „Bartholomäusnacht“ gibt es wieder eine hochliterarische Stoffbearbeitung. Als kontrastreiche Ergänzung dazu steht die Musikrevue „Birdland – Das Glück is a Vogerl“. Sie kommt gänzlich ohne Dialog aus und verlässt sich ganz auf die musikalische Erzählstruktur.

Sommerspiele Melk  |  Daniela Matejschek
  • Barthholomäusnacht

14. Juni – 5. August

Daniela Matejschek

Eine Nacht schreibt Geschichte. Nur wenige Tage nach der Vermählung der katholischen Margarete von Valois, der Schwester des französischen Königs, mit dem calvinistischen Heinrich v. Bourbon aus dem Königreich Navarra, fallen die als Gäste geladenen Hugenotten einem Massaker zum Opfer. Als machtvolle Inszenierung der Aussöhnung von Katholiken und Protestanten gedacht, folgt der festlichen Schlachtplatte der Hochzeit übergangslos das Abschlachten von Menschen. Dieser fast schon absurde Umstand – die Paradoxie jener Pariser Bluthochzeit – beschäftigt Historiker und Autoren bis heute. 

Und doch keimen bald danach Hoffnung und die Frage nach Versöhnung, Verantwortung und Vielfalt auf. Wie findet man nach solchen Vorkommnissen wieder zusammen? Wie kann sich eine Gesellschaft neu positionieren, wie Gräben überwinden, wie aufgerissene Wunden schließen?

Starke Bilder, plastisch gezeichnete Charaktere und visionäre Ideen: Die Sommerspiele Melk widmen sich auch heuer einem großen, packenden und berührenden Stoff, der mit dem Reformationsjubiläum 500 Jahre Protestantismus in Verbindung steht, aber auch klar in die Gegenwart weist. Der Streit der Religionen, das Streben nach Macht und die Suche nach Toleranz am Fuße des Stiftes Melk – ein einzigartiges Spannungsfeld.

Das Theaterstück wird ab 14 Jahren empfohlen.

Karten sind im NÖN-Ticketshop erhältlich!

  • Birdland – Das Glück is a Vogerl

6. Juli – 14. August

Daniela Matejschek

Musikrevue von Andy Hallwaxx

Wenn die Götter des Olymps im Rocker Outfit  Riders on the Storm und Joan Jett I love Rock’n Roll anstimmen, wenn sich auf der Erde ein Vogelhändler und seine Frau mit Ham kumst streiten, sich zaubernde Götterboten als Gelsen verkleiden, in einem zwielichtigen Musikclub die Juke Box der Pandora mit AC/DC und TNT in die Luft gejagt wird, dann – und nur dann – erreicht man über Led Zeppelins Stairway to Heaven die Grenze des Wolkenkuckucksheims – das Tor zum Reich der Vögel.

Die diesjährige Musikrevue entführt Sie ins Reich der überbordenden Phantasie, der aufsteigenden Sehnsucht und des Lachens. Als Flügel dienen dazu 40 Songs aus fünf Jahrzehnten Pop- und Rockgeschichte, für Aufwind sorgen phantastische Kostüme und eine aberwitzige Story.

Karten sind im NÖN-Ticketshop erhältlich!

NÖN-LeserClub-Vorteil:

NÖN-LeserClub-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt bei den Sommerspielen Melk.

Ticketbuchungen mit dem Kennwort „NÖN“ und Angabe der NÖN-Abonummer beim Kartenbüro unter der Telefonnummer 02752/54060 oder per Mail an office@wachaukulturmelk.at oder auf NÖN.at/ticketshop

Kupon downloaden:

Leserclub-SommerspieleMelk.pdf (pdf)