Erstellt am 06. April 2017, 12:22

Smarte Technologien in Krems im Vordergrund. Smarte Technologien dringen immer mehr in unsere Arbeits- und Lebenswelten ein.

wima-krems

Im Rahmen der diesjährigen Konferenz in Krems werden ihre Potenziale, aber auch ihre Schattenseiten beleuchtet. Ausgehend von der Fragestellung, inwieweit smarte Technologien (Wissens-)Aktivitäten übernehmen können, die bisher nur von Menschen durchgeführt werden konnten, wird reflektiert, inwieweit diese unsere Arbeitsprozesse verändern (smart factory, semantische Technologien etc.), unsere Lebensräume durchdringen (smart home, smart city etc.) und unsere Vorstellungen von Wissensmanagement verändern. 

Die wichtigsten Eckdaten zur Konferenz:

6. Kremser Wissensmanagement-Tage

25.-26. April 2017

Alles smart - und wir?
Komplexe Systeme erfordern neue Denk- und Designansätze.

Konferenz: www.wima-krems.at

Ort: Donau-Universität Krems