Erstellt am 25. April 2016, 22:25

von Martin Kalchhauser

Horn: Vier Talente sind gestartet!. Sechs Sängerinnen bewarben sich am 25. April in der Raiba Horn um Tickets für den NÖN-Talente-Bewerb. Vier hatten Erfolg.

Andy Marek nahm in Horn Alena Kauer, Jadurani Rozanski, Carmen Bock und Jennifer Ploil (von links) in den diesjährigen Bewerb "NÖN sucht das größte Talent" auf. Foto: Martin Kalchhauser  |  NOEN, Martin Kalchhauser

Zwei Gemeinsamkeiten hatten die sechs Kandidaten, die beim Horner Casting um die Tickets für den Bewerb „NÖN sucht das größte Talent“ ritterten: Es kamen lauter Mädchen, und alle sind Sängerinnen.

Moderator Andy Marek und sein Tourleiter Thomas Breit nahmen gemeinsam mit den beiden Raiba-Damen Andrea Grünauer und Claudia Bachmaier die Kandidatinnen unter die Lupe. Jadurani Rozanski (12), die bereits „Talent“-Erfahrung hat, begeisterte mit „One And Only“ (Adele) und schaffte die Qualifikation mühelos. Süß war der Auftritt der ebenfalls 12-jährigen Carmen Bock aus Sabatenreith, die mit „Gold von den Sternen“ aus dem Musical „Mozart“ punktete. Mit Lenas „Traffic Lights“ zeigte sie, dass sie auch andere Sachen drauf hat.

Jennifer hatte prominenter „Beistand“

Ebenfalls in den Waldviertel-Bewerb eingestiegen ist Jennifer Ploil (13) aus Goslarn. Auf das Lied „I See Fire“ (Ed Sheeran) konnte sie ein „Back To Black“ (Amy Winehouse) drauflegen. Als Fan und Freundin hatte sie ihre Schulkollegin, die Vorjahresfinalistin Lisa Eisner aus Wenjapons dabei. Sie brachte der Debutantin offensichtlich Glück. Einen tollen Auftritt hatte schließlich Alena Kauer (17) aus Waitzendorf (Schrattenthal). Mit „Zombie“ (The Cranberries) und „Numb“ (Linkin Park) konnte sie sich qualifizieren und wird „daheim“ im Weinviertel weitermachen.

Erster Wettbewerb am 18. 5. in Krems

Für die Horner Kandidatinnen geht es mit der Bezirksausscheidung am Mittwoch, 18. 5., im Einkaufszentrum „Mariandl“ in Krems weiter. Dort treffen sie auf die Bewerberinnen und Bewerber aus Krems, die wenige Stunden nach ihnen gecastet wurden. Das Waldviertel-Finale für die Bezirke Gmünd, Horn, Krems, Waidhofen und Zwettl steigt dann bei den Horner Festtagen am Sonntag, 5. Juni. Wer dort Erfolg hat, gehört zu den zwölf Finalisten, die im Juni in Grafenwörth antreten werden.