Erstellt am 24. November 2015, 04:33

von Lisa-Maria Seidl

Adventzeit im Pielachtal. Zahlreiche Adventmärkte locken heuer wieder mit festlichen Klängen, köstlichen Schmankerln und kunstvollen Basteleien passend zur Vorweihnachtszeit.

 |  NOEN
Auch dieses Jahr gibt es im Pielachtal wieder viele Gelegenheiten, sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Die ersten Adventmärkte starten am Wochenende in Ober-Grafendorf, Kirchberg, Frankenfels, Rabenstein und Weinburg.

Als einer der schönsten Adventmärkte in Niederösterreich gilt der Rabensteiner Advent, der sich heuer um Barrierefreiheit bemüht. „Mit dem Rollstuhl kommt man mit Lift und Rampen überall hin“, betont Christian Lick vom Advent-Komitee. „Die Christbaum-Erstbeleuchtung am Samstag übernimmt die Behindertensportlerin Maria Dorn“, verrät er. Für ein stimmungsvolles Programm ist gesorgt: Am Freitag gibt es ein Konzert mit „The Sound of Music“. Weitere Highlights sind Sängerin Lisi Dorn, die Alphornbläser und die „WasserWunderWolke“.

Volles Programm

Beim 22. Frankenfelser Familienadvent gibt es an geschmückten Ständen Basteleien, Weihnachtsschmuck und Leckereien wie Maroni. Höhepunkt ist das Adventsingen in der Kirche und dem Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung.

Der Adventmarkt in Ober-Grafendorf wird von der Musikschule mitgestaltet. Es gibt Schauschmieden, Ponyreiten, einen Nikolausbesuch und Perchtenlauf und kulinarische Spezialitäten. „Der Markt liegt gut geschützt im Innenhof, also auch bei Schlechtwetter gut zu begehen“, meint Organisator Ewald Paukowitsch.
Tipp für den Grünauer Advent: Der „Licht ins Dunkel-Sternebus“ ist dort von 13 bis 18 Uhr unterwegs.