Kirchberg an der Pielach

Erstellt am 25. April 2017, 07:42

von Redaktion noen.at

FF Kirchberg im doppelten "Bagger-Einsatz".

Beim ersten Einsatz galt es einen umgestürzten, 22 Tonnen schweren Bagger in der Kirchberggegend zu bergen. Mit mehreren Seilwinden konnte das schwere Gefährt wieder aufgestellt werden. Verletzt wurde niemand.

Kaum eingerückt, wurde die Wehr gemeinsam mit den Feuerwehren Tradigist und Loich zu einem Fahrzeugbrand in die Aubauernsiedlung alarmiert. Ein Bagger war in Flammen aufgegangen - unter Einsatz des Atemschutzes konnte das Feuer rasch gelöscht und größerer Schaden somit verhindert werden.