Erstellt am 08. Februar 2016, 13:55

von Gerhard Hackner

Besucherrekord bei Ho-Ruck-Events in Kirchberg. Beim 15. Ho-Ruck-Faschingsevent kamen über 1.100 Besucher zu den drei Vorstellungen.

 |  NOEN, Gerhard Hackner

Insgesamt 1.100 Besucher ließen sich die zwei Abendvorführungen und die Generalprobe der Ho-Ruck-Faschingsveranstaltungen in der Kirchberghalle nicht entgehen.

Mit achtzehn Beiträgen sorgten rund siebzig Akteure auf und hinter der Bühne für ein vierstündiges Faschingsprogramm, bei dem die Lachmuskeln der Besucher kräftig strapaziert wurden. Im Vorfeld gab es wochenlang Proben. In der Endphase wurde täglich mehrere Stunden auf der großen Bühne in der Kirchberghalle geübt. Ein engagiertes Technikteam sorgte dafür, dass die Mikros für die Akteure perfekt passten und alle Einspielungen zeitgerecht auf die Leinwand kamen.

Ho-Ruck-Obmann Franz Singer meinte: „Ein großes Dankeschön allen Mitwirkenden. Dieser Erfolg kam nur zustande, weil in unserem engagierten Team sowohl bewährte Kräfte als auch junge Akteure aktiv sind.“