Erstellt am 24. Mai 2016, 05:54

von Jutta Streimelweger

Die Ökostraße holt Energy Globe Award. Ober-Grafendorf konnte mit umweltfreundlichem Straßenkonzept Gesamtsieg bei den NÖ-Umweltpreisen erreichen.

Gemeinde Ober-Grafendorf (Bezirk St. Pölten) holt den Gesamtsieg. v. l.: Direktor Ing. Josef Meisl, Bürgermeister Dipl.-Ing. (FH) Rainer Handlfinger und Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.  |  NOEN, NLK Burchhart

"Damit haben wir wirklich nicht gerechnet", ist Bürgermeister Rainer Handlfinger noch immer überrascht vom Sieg bei den „NÖ-Energy Globe Awards“. Das Projekt „Ökostraße“ erreichte nicht nur den ersten Platz in der Kategorie „Wasser“, sondern holte sich auch den Gesamtsieg.

„Die Ökostraße ist aber auch etwas ganz Besonderes“, ist Handlfinger vom umweltfreundlichen Straßenkonzept überzeugt. Dabei wird Regenwasser als Oberflächenwasser von Siedlungsstraßen nicht mehr schnellstmöglich in einen Kanal abgeleitet, sondern in angrenzende Grünflächen eingeleitet und zur Bewässerung genutzt. „Damit spart man sich nicht nur den Klärprozess, sondern vermindert auch die Wasserzugabe in die Pielach und reduziert damit die Hochwassergefahr.“

„Ich sage immer, dass dieses Projekt die künftige eierlegende Wollmilchsau für den Straßenbau ist.“ Rainer Handlfinger, Bürgermeister

Weiters wird durch die Grünflächen entlang der Straßen durch die Wasserspeicherung nicht nur das Gießen hinfällig, sondern auch eine natürliche Kühlung im Sommer erreicht: „Ich sage immer, dass dieses Projekt die künftige eierlegende Wollmilchsau für den Straßenbau ist“, schmunzelt Handlfinger stolz über den Erfolg. Das Projekt entstand in Kooperation mit der Universität für Bodenkultur.

Ebenfalls einen Preis erreichte die NG Green Innovations GmbH aus Kirchberg – mehr dazu auf Seite 40.

Die Ökostraße

  • Projekt: Regenwasser fließt nicht einfach in den Kanal ab, sondern wird jeweils seitlich der Straße in Grünflächen gespeichert.

  • Vorteile: Bewässerung der Pflanze – dank Speicherfähigkeit auch an trockenen Tagen — weniger Wasser in der Pielach und im Kanal, natürlicher Kühlungseffekt.