Kirchberg an der Pielach

Erstellt am 16. Mai 2017, 06:00

von Nadja Straubinger

Ex-Polizist wird neuer Seelsorger. Martin Hochedlinger folgt im September auf den langjährigen Pfarrer August Blazic.

Die Kollegen gratulierten Martin Hochedlinger, allen voran Landespolizeidirektor Franz Prucher.  |  NOEN, privat

Einzelhandelskaufmann und Polizist war er schon, dann entschloss er sich seinem inneren Ruf zu folgen. Mit 33 Jahren ging er ins Kloster und beschloss Priester zu werden. Danach absolvierte er das Priesterseminar in St. Pölten und ist derzeit Kaplan in den Pfarren Nöchling und Dorfstetten.

Im September übernimmt Martin Hochedlinger die Pfarre Kirchberg als Moderator, weil der langjährige Pfarrer August Blazic nach seinem 70. Geburtstag in den Ruhestand geht. „Ich habe bereits sehr viel Gutes von dieser Pfarre gehört. Als Seminarist war ich dort im Rahmen eines Ausfluges.“ Besonders in Erinnerung geblieben sei ihm, dass die Pfarrkirche seinem Namenspatron „dem Heiligen Martin von Tours“ geweiht ist.

Was Hochedlinger zu Entscheidung vom Polizist zum Priester bewegt hat, wie sein Umfeld reagiert hat und was er sich von seinem neuen „Job“ erwartet, liest du in der Print-Ausgabe der Pielachtaler NÖN sowie im NÖN.at ePaper