Erstellt am 13. April 2016, 05:04

von Gila Wohlmann

Gemeindegrenzen kennenlernen. Von der Gaiseben wird am 1. Mai auf drei Routen ins Tal marschiert.

 |  NOEN, zVg

"Unser Grenzwandertag sollte Ansporn sein, die schöne Natur rund um Rabenstein kennenzulernen. Ich hoffe, dass die Bürger auch in Zukunft Ausflüge dorthin machen“, sagt Johann Brodtrager.

„Diese Tour bildet den Abschluss unserer jährlichen Grenzwanderung"

Er ist der Initiator des Rabensteiner Grenzwandertages von Sportclub (SC) und NÖABB Rabenstein, dessen vierte Etappe am 1. Mai über die Bühne geht. „Diese Tour bildet den Abschluss unserer jährlichen Grenzwanderung. Ziel war es, dass die Bürger die Gemeindegrenzen erwandern und die Natur genießen“, erläutert der einstige Obmann des SC Rabenstein. Start am 1. Mai ist zwischen 8 und 12 Uhr beim Tradigister FF-Haus. Von dort werden die Wanderer per Bus auf die Gaiseben gebracht. Von hier aus gibt es drei unterschiedliche Strecken inklusive Trink- und Labestationen ins Tal. „Alles ist gut beschildert, sodass man sich nicht verirren kann“, sagt Brodtrager. Zum Abschluss gibt es eine Verlosung. Hauptpreis ist ein Wanderurlaub in Tirol.