Erstellt am 03. Mai 2016, 07:04

von Nadja Straubinger

Gutes Jahr für Constantia Teich. Constantia Teich hat im Vorjahr 388 Millionen Euro erwirtschaftet und ist "Beruf und Familie" zertifiziert.

Constantia Teich wurde mit dem staatlichen Gütezeichen „Beruf und Familie“ ausgezeichnet: Karl Gruber, Julia Birner-Schuschu, Bundesministerin Sophie Karmasin, Petra Labenbacher und Robert Afflenzer  |  NOEN, zVg

Constantia Flexibles hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Auch der Umsatz von Constantia Teich konnte um rund vier Prozent gesteigert werden, ähnlich angestiegen ist auch das Ergebnis. 388 Millionen Euro wurden in Weinburg erwirtschaftet (um 28 Millionen Euro mehr als 2014). Der Gesamtumsatz der Constantia Flexibles Gruppe betrug rund 1,9 Milliarden Euro, was einer Steigerung von etwa zehn Prozent im Vergleich zum Jahr davor entspricht.

Das operative Ergebnis (EBITDA) betrug 263 Millionen Euro (plus drei Prozent im Vergleich zu 2014). „Wir sind mit der aktuellen Auftragslage sehr zufrieden und erwarten daher auch für dieses Jahr eine positive Geschäftsentwicklung“, berichtet Geschäftsführer Gerald Hummer.

Bei Constantia Teich in Weinburg wird auch Wert auf soziales Engagement gelegt. „Wir wollen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern“, betont Hummer, deswegen habe man sich entschieden, am Audit „Beruf und Familie“ teilzunehmen. Im Dezember wurde Constantia Teich mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.

Lesen Sie mehr in der neuen Print-Ausgabe der Pielachtaler NÖN!

Zum Unternehmen

  • Constantia Flexibles beliefert mehr als 3.000 Kunden und beschäftigt weltweit über 10.000 Mitarbeiter.

  • Produziert wird an 54 Standorten in 23 Ländern.

  • Constantia Flexibles ist Marktführer in der Division Food mit Produktlinien wie Süßwarenverpackungen, gestanzten Deckeln und Alubehältersystemen. Division Pharma ist Nummer zwei bei Blisterdeckfolien sowie kaltverformbaren Folien. Die Division Labels ist Marktführer bei Bieretiketten sowie In-Mould-Labels.