Rabenstein an der Pielach

Erstellt am 25. August 2016, 05:21

von NÖN Redaktion

Seelsorge einst und jetzt. Im Zentrum der Kardinal König-Gespräche steht heuer die Seelsorge an der Basis. Es berichten unter anderem Pfarrer August Blazic und Pater Leonhard Obex.

KKV-Obmann Gottfried Auer, Pfarrer August Blazic, Erich Leitenberger, Annemarie Fenzl, Elfriede König, Alexandra Mantler, Susanne Sunk, Robert Treitl und Pfarrer Pater Leonhard Obex liegt das Gelingen der Kardinal-König-Gespräche am Herzen.  |  noen, Kerstin Weissensteiner

Ein Thema, das für die Zukunft der katholischen Kirche von zentraler Bedeutung ist, steht im Mittelpunkt der diesjährigen Kardinal König-Gespräche in Rabenstein. Unter dem Titel „Herausforderungen für die Seelsorge heute – Unsere Pfarrgemeinden: Bisher und morgen?“ berichten Pfarrer August Blazic aus Kirchberg und Pater Leonhard Obex aus Rabenstein, die Seelsorger der beiden Heimatgemeinden Kardinal Königs, über ihre Erfahrungen im Pfarralltag im Jahr 2016 und über die Zukunftsaussichten.

Im Anschluss wird noch genau nachgefragt: Der Pastoraltheologe Paul Zulehner und die Präsidentin der Katholischen Aktion Österreich, Gerda Schaffelhofer, bringen das Thema auf eine gesamtösterreichische und gesamtkirchliche Ebene. Dabei werden sie Entwicklungen, Veränderungen, Schwierigkeiten und Chancen der Pfarrseelsorge, der Seelsorge an der Basis, erörtern, getreu einem Ausspruch des Kardinals: „Kein Buch und kein Studium hätten mich das je gelehrt, was ich durch die praktische Erfahrung in der Seelsorge lernte.“ Moderiert wird die Veranstaltung von ORF-Religionsjournalistin Alexandra Mantler.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 27. August, um 18.30 Uhr mit einem Gedenkgottesdienst in der Rabensteiner Pfarrkirche. Das Gespräch über die Seelsorge beginnt um 19.30 Uhr im Gemeinde- und Kulturzentrum. Am Sonntag, 28. August, findet um 9 Uhr das Kirchweihfest in der Andreaskirche, dem „Gotteshaus ohne Turm und Dorf“, statt.