Hofstetten-Grünau

Erstellt am 27. April 2017, 05:50

von Lisa-Maria Seidl

Hochkarätiger Autor liest in MMT. Daniel Glattauer unterhält mit Auszügen aus seinen ironisch-kritischen Kolumnen.

Bei dem Leseabend in der Multimediathek können sich Glattauer-Fans und jene, die es noch werden wollen, bestens unterhalten lassen.  |  NOEN, Wikipedia/Amrei-Marie

Schrift steller und Journalist Daniel Glattauer gibt in der Multimediathek Auszüge aus seinen Kolumnen-Büchern zum Besten. „Glattauer ist für seine ironisch-kritische Art bekannt. Wir haben ein Team von zwölf Mitarbeitern in der Multimediathek. Die Hälfte davon sind Glattauer-Fans“, so MMT-Mitarbeiterin Elisabeth Kendler.

Der Bestsellerautor, der im Jahr 2006 mit seinem Roman „Gut gegen Nordwind“ den Durchbruch schaffte, schreibt für die Tageszeitung „Der Standard“ humorvolle Kolumnen, in denen er das Tagesgeschehen kommentiert. Diese Texte erschienen nun gesammelt in Buchform unter den Titeln „Die Ameisenzählung“, „Die Vögel brüllen“ und „Mama, jetzt nicht!“.

„In einer seiner Kolumnen meinte Glattauer: ‚Es wäre interessant zu wissen, wie die Einwohner der Pröll-Allee sind.‘ Da es in Hofstetten auch eine Dr.-Erwin-Pröll-Allee gibt, werden wir das bei der Lesung einbringen“, erzählt Kendler. Die Lesung von Daniel Glattauer findet am Dienstag, 9. Mai, um 20 Uhr im BGZ statt.