Erstellt am 30. Januar 2016, 09:40

von Freiwillige Feuerwehr

Hütte stand in Vollbrand. Heute Nacht wurden die Feuerwehr Frankenfels (Ortswehr und Feuerwache Weißenburg), sowie die Feuerwehren Schwarzenbach/Piel, Loich und Kirchberg/Piel. von der Bereichsalarmzentrale St.Pölten zum Brand einer Hütte nach Frankenfels, in die Falkensteinrotte, alarmiert.

 |  NOEN, FF Frankenfels
Eine Hütte neben einem Gehöft, ca. 7 km vom Ortskern von Frankenfels entfernt, stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte in Vollbrand. Unverzüglich wurde ein umfassender Löschangriff von den beiden Tanklöschfahrzeugen der Frankenfelser Wehr vorgenommen. Die restlichen Tanklöschfahrzeuge speisten die löschangriffführenden Einsatzfahrzeuge. Auch vier Atemschutztrupps wurden zur Brandbekämpfung eingesetzt und ein Atemschutzsammelplatz von der FF Loich eingerichtet.

Hütte brannte vollständig aus

Durch die FF Kirchberg wurden mittels Atemluftanhänger die leeren Pressluftflaschen vor Ort gefüllt. Die Löscharbeiten gestalteten sich arbeitsintensiver als vorerst angenommen, da versteckte Brandherde mittels Wärmebildkamera aufgespürt und abgelöscht werden mussten. Um 04.45 Uhr konnte schließlich Brand Aus gegeben werden und die Einsatzkräfte einrücken.

Trotz eines intensiven Löscheinsatzes brannte die Hütte vollständig aus.

x  |  NOEN, FF Frankenfels