Erstellt am 19. Oktober 2015, 10:32

von NÖN Redaktion

Interspar-Hypermarkt eröffnet. Im neuen Hypermarkt gibt es eine eigene Kassa für Menschen mit Gehörschwäche.

Interspar-Österreich-Geschäftsführer Markus Kaser, Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka, Bürgermeister Matthias Stadler und Spar-Österreich-Vorstandsvorsitzender Gerhard Drexel eröffneten den Interspar-Hypermarkt im Traisenpark. Foto: Kindler  |  NOEN, Kindler
Früher war an diesem Platz eine Eislaufhalle, jetzt arbeiten an genau dieser Stelle 84 Mitarbeiter im neu neu eröffneten Interspar Hypermarkt im Traisenpark. 50.000 Produkte werden auf einer Fläche von 2.600 Quadratmetern geboten.

Besonderer Wert wird – neben einer großen Auswahl – auch auf die speziellen Bedürfnisse von Menschen mit einer Gehörschwäche gelegt. Für sie gibt es nämlich eine eigene Kasse.

„Über einen Kopfhörer werden die Hintergrundgeräusche ausgeblendet und sie können so über ein Mikrofon, das vom Kassapersonal benutzt wird, den Preis besser verstehen“, erklärt Interspar-Geschäftsführer Markus Kaser.

Auch für einen barrierefreien Zugang wurde gesorgt.