Erstellt am 22. Dezember 2015, 18:33

von Gerhard Hackner

Jugendraum in Kirchberg geplant. Um 24.000 Euro soll die Kirchberger Jugend eine wettersichere und geschützte Aufenthaltsmöglichkeit bekommen.

Jugendgemeinderätin Sandra Schweiger informierte den Gemeinderat über das Projekt Jugendraum im Freizeitzentrum.Hackner  |  NOEN

Die Jugend wünscht sich eine wettergeschützte Unterkunft im Freizeitzentrum.Der Gemeinderat gab dafür grünes Licht und fasste den einstimmigen Beschluss, im Budget 2016 für dieses Projekt einen Betrag von 24.000 Euro vorzusehen (die NÖN berichtete). Jugendgemeinderätin Sandra Schweiger berichtete, dass sich im Herbst dieses Jahres über dreißig Jugendliche zum Informationsgespräch zu diesem Thema eingefunden hatten.

Sie führte dazu aus: „Dabei wurde der Wunsch geäußert, dass der Jugendraum im Kirchberger Freizeitzentrum, schon jetzt ein wichtiger Jugendtreff, errichtet werden soll. Aber nicht als Gebäude, sondern als wettersichere und geschützte Unterkunft mit Sitzgelegenheiten, Beleuchtung und einer Stromversorgung zur Handyaufladung und dergleichen. Integriert werden soll auch ein kleiner Abstellraum für einen Kühlschrank, für die Müllentsorgung und Sonstiges.“ Bei der Sitzung des Gemeinderates wurden erste Planvorschläge präsentiert.

Bürgermeister Anton Gonaus: „Die Jugendlichen sind auch bereit, das Projekt mit Arbeitsleistungen zu unterstützen.“ Die Jugendgemeinderäte Sandra Schweiger, Sandra Mayerhofer und Hannes Grubner haben das Jugendprojekt schon beim „Tu was – Sozialfestival“ vorgetragen und um eine Unterstützung angesucht. Zusätzlich wurde um Förderung bei der NÖ Dorferneuerung angesucht.