Erstellt am 16. Juni 2016, 05:05

Junge Stimmen aus dem Pielachtal. Nach großem Auftritt will zwölfköpfiger Chor durchstarten. Gefunden haben sich die Sangesfreunde bei einer Hochzeit.

 |  NOEN, zVg

Ein neuer, jugendlicher Chor bereichert die Musiklandschaft des Pielachtals: Sing Voi. Die zwölf Gesangstalente aus Kirchberg, Frankenfels, Hofstetten-Grünau, Loich und Mank traten vor zwei Jahren das erste Mal gemeinsam auf: „Für die Hochzeit von Stefan und Andrea Schagerl haben wir uns erstmals auf deren Wunsch als Chor zusammen gefunden“, erinnert sich Chorleiterin Johanna Buchegger und strahlt weiter: „Wir waren alle begeistert, dass es so gut geklappt hat und haben dann beschlossen, weiter zu machen.“ Inzwischen sorgen sie bei Familienfeiern, Hochzeiten und Taufen für die klangvolle musikalische Umrahmung, beim Benefizkonzert in Kirchberg standen sie das erste Mal vor über 500 Besuchern auf der Bühne.

Wohlüberlegte Namensfindung

Der Name „Sing Voi“ ist auch wohlüberlegt, weiß Chormitglied Doris Fugger: „Die Bezeichnung ‚Sing’ beinhaltet das Singen und die Bezeichnung ‚Voi’ sagt im Dialekt aus, dass wir mit Spaß einfach voll dabei sind.“ Einmal wöchentlich wird im Dirndlhof in Kirchberg geprobt. Vor Auftritten auch öfters. Dann gibt es auch Pausen, damit alle voll motiviert und ausgeruht zur Probe kommen.

Das Musikrepertoire des Chores ist ganz verschieden und wird ständig erweitert. „Wir lernen auch neue Texte ein. Großteils singen wir deutsche Lieder, aber auch englische Texte.“