Erstellt am 18. Juli 2017, 05:56

von Lisa Röhrer und Gerhard Hackner

Rekordsprung mit Fallschirm. Gelungen: Kirchberger sprang mit 15 Personen kopfüber in 4.000 Metern Höhe aus einem Flugzeug.

Schafften den Rekordsprung in der „Vertical Formation“ über Fromberg: Steffi Liller, Gregory Munday, Christian „Wuzi“ Wagner, Max Högn, Michael Hofbauer, Mathias Peterseil, Markus Seifert, Christoph Langer, Felix Seifert, Bianka Riedl, Georg Lettner, Michael Kernbauer, Daniel Singer, Sigi Schenk, Marco Fürst und Marco Waltenspiel.  |  NOEN, Karl Tröstl

In Österreich gibt es einen neuen Fallschirmsprung-Rekord: Teil der größten Head Down-Formation, die es bundesweit je gegeben hat, war auch der Kirchberger Daniel Singer. Beim Fallschirmspringertreffen in Fromberg (Bezirk Gmünd) sind 16 Personen in einer Höhe von 4.000 Metern mit 300 km/h kopfüber aus einem Flugzeug, dem „Pink Skyvan“, gesprungen.

Sie hatten 30 Sekunden Zeit, um in der Luft drei miteinander verbundene Ringe zu bilden. Von einem Fallschirmspringer-Fotografen wurde das gefilmt und einer Jury vorgelegt. Der Rekord wurde offiziell bestätigt. Der Kirchberger ist überwältigt: „Es war super, aber auch schwieriger als gedacht.“

Trainiert haben die Extremsportler im Windkanal in Wien, in dem Singer auch als „Instructor“ tätig ist.

Mehr dazu in der aktuellen Pielachtaler NÖN.