Erstellt am 26. Januar 2016, 05:33

von Nadja Straubinger

Genießen steht im Vordergrund.

Feste feiern und genießen. Das ist der Titel eines Leitfadens, den die Arbeitsgruppe für Suchtprävention Pielachtal und die Regionalplanungsgemeinschaft diese Woche präsentieren. Entwickelt wurde der Folder ganz gezielt für die Veranstalter in der Region.

„Der Fokus soll auf Genuss liegen und Alkoholexzesse sollen vermindert werden“, erklärt Regionalplanungsobmann Kurt Wittmann die Idee. Das Besondere an dem Projekt: Mit dem Folder allein ist es nicht getan. In Workshops soll jetzt eine gemeinsame Veranstaltung auf Basis dieser Tipps und Empfehlungen erarbeitet werden und zeigen, dass es auch ohne Alkohol im Übermaß geht.

Es ist ein guter Weg, dass sich die Bürger einbringen können und vielleicht auch den ein oder anderen Tipp für genussorientiertes Feiern im privaten Bereich umsetzen oder zumindest mit Freunden und Bekannten darüber sprechen. Es geht schließlich nicht darum, den Alkohol ganz von Festen und Veranstaltungen zu verbannen, sondern ein Bewusstsein zu schaffen und das Thema Sucht zu enttabuisieren.