Erstellt am 19. April 2017, 05:20

von Maria Prchal

Spaß bleibt auf der Strecke. Maria Prchal über Einbrüche bei Sportclubs.

Wenn es so weiter geht, finden die Fußballspiele der Region bald im hohen Gras statt. Denn seit Jahresbeginn werden in Niederösterreich immer wieder Rasentraktoren und andere Gerätschaften von Sportplätzen entwendet. Der letzte Fall ereignete sich in Ober-Grafendorf. Rasenmäher, Schneefräse und Motorsäge wurden vom Sportplatz gestohlen. Dabei entstand ein Schaden von rund 80.000 Euro. Das ist für einen Verein eine erhebliche Summe.

In Ober-Grafendorf werden zum Glück von der Gemeinde Ersatzgeräte zu Verfügung gestellt. Das ist aber nicht überall der Fall und trifft somit die Mitglieder hart. Es ist extrem feige, Vereine zu bestehlen. Denn den Schaden tragen die Mitglieder, nicht nur finanziell. Sie sind von ihren Gerätschaften abhängig, und wenn sich jemand an diesen vergreift, aufgeschmissen.

Menschen investieren Zeit und Energie in ihr Vereinsleben, ein feiger Einbruch macht sie in Minuten zunichte. Die Folge: Mitglieder, die einfach nur Spaß haben wollen, müssen sich Sorgen machen. Und das Vereinsleben, das Freizeit sein sollte, wird getrübt.