Erstellt am 13. Mai 2017, 20:41

von Nadja Straubinger

Pkw gegen Trafo-Station in Grünsbach. Mit einem Mietwagen mit Wiener Kennzeichnen war ein Pkw-Lenker in Grünsbach unterwegs. Aus ungeklärter Ursache krachte er gegen eine Trafo-Station und wurde dabei schwer verletzt.

Da das Fahrzeug leicht rauchte setzten die Florianis einen tragbaren Feuerlöscher ein. Zeitgleich begann der Rettungstrupp zusammen mit dem Roten Kreuz Hofstetten-Grünau den  Verunfallten mit Schere, Spreizer und dem Rettungszylinder aus dem Unfallfahrzeug zu befreien.

Der Fahrzeuglenker wurde vom Notarzt versorgt und mit dem Hubschrauber ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

Im Einsatz waren die  Freiwillige Feuerwehr Kirchberg, die Freiwillige Feuerwehr Kilb, das Rotes Kreuz Hofstetten-Grünau, die Polizei  Kirchberg und Rabenstein sowie das Team Christophorus 2 aus Krems.

FF Hofstetten-Grünau