Erstellt am 22. April 2016, 05:44

Mobil mit dem E-Car. In Ober-Grafendorf soll es künftig ein Elektroauto geben, das über ein Carsharing-Modell gebucht werden kann.

 |  NOEN, zVg

Mobilität und Umweltschutz müssen nicht unbedingt einen Gegensatz darstellen. Das beweist auch das neue Carsharing-Projekt, das die Gemeinde Ober-Grafendorf umsetzt. Im Rahmen dieses Vorhabens soll ein Elektroauto für die Gemeindebürger zur Verfügung gestellt werden.

Stellplatz am Hauptplatz

Als Stellplatz für das umweltfreundliche Leihauto ist die Elektrotankstelle am Hauptplatz mitten im Ort vorgesehen. Der Renault Zoe hat eine Reichweite von etwa 100 Kilometern und bietet Platz für fünf Personen. Umgesetzt werden soll das Vorhaben mit dem Mobilitätsdienstleister fahrvergnügen.at. Abhängig von der Anzahl der Anmeldungen soll das E-Fahrzeug bereits ab Mai dieses Jahres für private oder dienstliche Fahrten nutzbar sein. Auch die Klima- und Energiemodellregion Mostviertel-Mitte unterstützt das Projekt. „Mit dem neuen Angebot bieten wir eine umweltfreundliche Alternative zum eigenen Auto“, erklärt Bürgermeister Rainer Handlfinger.

Wer mehr über das Projekt oder allgemein über das Thema Elektromobilität wissen will, kann bei der Informationsveranstaltung im Kleinen Festsaal der Pielachtalhalle seine Neugier stillen. Neben der Vorstellung des Ober-Grafendorfer Carsharing-Modells und diversen Kurzvorträgen gibt es auch die Möglichkeit Autos und Buchungssystem zu testen sowie ein E-Auto für zwei Testtage zu gewinnen. Beginn ist am Samstag, 23. April, ab 16 Uhr.