Rabenstein an der Pielach

Erstellt am 30. August 2016, 05:00

von NÖN Redaktion

Zillen-Gold für Kerstin Lampl. Rabensteinerin Kerstin Lampl baute Siegesserie bei NÖ Wasserleistungsbewerben aus.

Für ihre überragenden Leistungen wurde Kerstin Lampl (2. v. r.) von Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, Landeshauptmann-Stellvertreterin Karin Renner und Landesrat Stephan Pernkopf geehrt.   |  Marschik

Leistung erbringen und das konstant auf höchstem Niveau schaffen nur wenige – die Rabensteinerin Kerstin Lampl ist eine dieser seltenen Leistungsträger: Sie hat zum bereits fünften Mal in Folge im Bewerb „Zillen-Einer Meister-Frauen“ ihre acht Kontrahentinnen hinter sich gelassen.

Mit 6:47,12 Minuten hat sie – mit einem Vorsprung von 22 Sekunden – auch bei den 60. Niederösterreichischen Wasserdienstleistungsbewerb am Wochenende Gold eingefahren. Nun hat Lampl bereits vier Mal hintereinander den Landesmeistertitel verteidigt. Im Vorjahr wurde sie bei den Bundesbewerben sogar Bundessiegerin.

Nicht nur im Alleingang war Lampl erfolgreich: In der Kategorie Bronze ohne Alterspunkte landete sie mit ihrem Rabensteiner Kollegen Manuel Bischof auf dem vierten Platz, in der Kategorie Silber auf dem fünften. -mk-