Frankenfels , Gaming

Erstellt am 28. Juni 2016, 05:08

von Jutta Streimelweger

Rettung mit dem Hubschrauber am Ötscher. Frankenfelser Samariterbund half 78-Jähriger nach Zusammenbruch am Ötscher.

Bei einer Wanderung am Ötscher kollabierte eine 78-jährige Seniorin. Der Frankenfelser Samariterbund rückte rasch aus.  |  NOEN

Eine Seniorenwandergruppe aus Maria-Anzbach war am Ötscher unterwegs, mit dabei war auch eine 78-jährige Tullnerin. Alles lief bestens, bis die Dame unvermittelt in der Nähe der Teufelskirche kollabierte. „Kurz zuvor hatten wir sie noch gefragt, ob alles in Ordnung sei“, berichtet Mitwanderer Eduard Riedl, dann sei alles ganz schnell gegangen: „Wir haben die Rettung verständigt und die haben ganz rasch reagiert.“ Der Frankenfelser Samariterbund rückte aus, mit ihm auch ein Rettungshubschrauber. Innerhalb von zehn Minuten waren sie vor Ort.

In der Zwischenzeit konnte die Seniorin wieder gehen, beim Gasthaus „Alte Schule“ landete der Hubschrauber und die Dame konnte in das Krankenhaus nach Scheibbs transportiert werden: „Es war ihr erster Flug mit einem Hubschrauber und die Sanitäter haben sie daher sogar aufrecht sitzen lassen.“ Eine nette Geste, findet Riedl. Der Dame geht es inzwischen wieder gut.