Erstellt am 16. September 2015, 06:27

Rekord in Nixhöhle. Eine Schülergruppe aus Ybbs brach vergangene Woche den Rekord an Gästen aus dem Jahr 1993 in der beliebten Höhle.

Einen neuen Besucherrekord gibt es seit Kurzem in der Nixhöhle in Frankenfels. Im Bild: Josefa und Albin Tauber, Mohamad Shalshoub, Regina Brandstetter, Martina Taschl.  |  NOEN, privat

Die Nixhöhle konnte diese Woche einen ganz besonderen Rekord feiern und den 7.316. Besucher des Jahres begrüßen. Warum ausgerechnet, diese Zahl eine spezielle Bedeutung für die Höhle hat, liegt in der Geschichte begründet. „Das Jahr 1993 war für die Nixhöhle ein Spitzenjahr. In dieser Saison besichtigten nämlich genau 7.315 Besucher die Höhle,“ erklärt Bürgermeister Franz Größbacher und fährt fort „Jetzt nach nunmehr 22 Jahren ist es gelungen, diesen Rekord zu überbieten.“

Am Donnerstag, 10. September, besuchte die Sportmittelschule Ybbs/Donau die Höhle und im Klassenverband befand sich auch der 7316. Besucher. Mohamad Shalsshoub, der aus Syrien stammt und erst seit Kurzem in Ybbs lebt, staute dabei nicht schlecht. Im Namen der Gemeinde überreichten Josefa und Albin Tauber an den Jubiläumsbesucher eine Stoffledermaus und ein Schlüsselband. Die Lehrerinnen Regina Brandstetter und Martina Taschl freuten sich darüber, dass ein Schüler aus ihrer Klasse und Schule der Glückliche war und die kleinen Geschenke in Empfang nehmen konnte.

Die Höhle ist noch bis 1. November geöffnet. Als Highlight gibt es am Samstag, 31. Oktober, um 17 Uhr eine spezielle Fledermausführung.