Erstellt am 05. Oktober 2015, 09:51

von Astrid Krizanic-Fallmann

Silberner Zauberlehrling. Beim Wettbewerb der NÖ Wirtshauskultur stellte der Restaurantfachmann in Ausbildung Oliver Hayirli vom Gasthaus "Zum goldenen Schuß" sein Können unter Beweis.

 |  NOEN, Foto: Michael Holzweber

Stolz auf ihren jungen, motivierten Mitarbeiter ist die Wirtefamilie Planer vom Gasthaus „Zum goldenen Schuß“ in Rammersdorf. Oliver Hayirli, Restaurantfachmann-Lehrling im vierten Jahr, nahm heuer zum zweiten Mal beim Wettbewerb Zauberlehrling der NÖ Wirtshauskultur teil und wurde mit Silber ausgezeichnet.

In der Tourismusschule HLF in Krems stellten sich 21 Nachwuchstalente zwischen 15 und 20 Jahren der Herausforderung, Oliver meisterte die Aufgaben hervorragend.

Gekocht wurde in vier Kategorien: Suppe, Vorspeise, Zwischengericht, Hauptgang und Nachspeise. Eine fachkundige, prominent besetzte Jury – mit Obmann Harald Pollak und Ehrenobmann Herbert Bonka von der NÖ Wirtshauskultur an der Spitze– bewertete die verschiedenen Speisen.

Aufgaben hervorragend gemeistert

„Ich habe Hühnerleber, Welsfilet und Rehragout mit Beilagen zubereitet“, erzählt Oliver Hayirli über den spannenden Wettbewerb.

Nicht nur das harmonische Geschmackserlebnis, sondern auch die Portionsgröße, die Konsistenz, die ansprechende Präsentation, die Kreativität in der Gestaltung beziehungsweise die appetitliche Garnitur waren entscheidend für die Bewertung. Oliver meistere die Aufgaben hervorragend, und natürlich ist auch Chefin Hannelore Planer mit dem eigenständigen Arbeiten des 18-jährigen angehenden Koch und Kellner aus Kilb sehr zufrieden: „Wenn man sich in einem solchen Bewerb bewähren kann, stärkt das auch das Selbstbewusstsein.“