Erstellt am 21. September 2015, 08:40

von Nadja Straubinger

Countdown für das Gemeindezentrum. Pächterin für das neue Café wurde bereits gefunden, noch gesucht werden Frisör und Fußpflege für besseres Angebot im Ort.

Schon im Oktober soll das Kultur-Café im Gemeindezentrum eröffnen.  |  NOEN, NÖN

Ein Kultur-Café, Frisör und Fußpflege sollen planmäßig im neuen Gemeindezentrum in St. Margarethen einziehen. Bereits Ende Oktober soll es eröffnet werden.

„Für unser Kultur-Café haben wir bereits eine Pächterin gefunden“, berichtet Bürgermeister Franz Trischler. Auch Frisör und Fußpflege waren schon gefunden, doch die Interessentin sagte ab.
„Jetzt sind wir wieder auf der Suche, um der Bevölkerung diesen Komfort bieten zu können“, so Trischler. Auf rund 100 Quadratmetern soll das künftige Gemeindezentrum Platz finden und auch Räume für Therapeuten bieten.

Die barrierefreien WC-Anlagen werden künftig rund um die Uhr benutzbar sein. Das Zentrum ist bereits der zweite Bauabschnitt: Nach dem Kauf von der Raiffeisenbank im Jahr 2012 wurde zuerst das St. Margarethner Gemeindeamt umgebaut, jetzt folgt der nächste Schritt zur Umwandlung in ein Gemeindezentrum.