Erstellt am 03. März 2016, 04:59

von Maria Prchal

Standortpositionierung: Erster Workshop zur Markenstrategie. Ober-Grafendorfer entwickelten zusammen ein neues Markendesign für die Marktgemeinde.

Bürgermeister Rainer Handlfinger (Mitte) mit Teilnehmenden des Workshops. Die aktive Zusammenarbeit mit der Bevölkerung ist ihm ein besonderes Anliegen.  |  NOEN, zVg

Das Stadterneuerungsprojekt für Ober-Grafendorf nimmt immer konkretere Formen an. „Es basiert unter anderem auf den beiden Standbeinen Verkehrskonzept und Markenstrategie“, erklärt Bürgermeister Rainer Handlfinger. Zum ersten Punkt gab es bereits einen Informations-Abend. Nun wurde auch das Design der Marke Ober-Grafendorf in Angriff genommen.

„Die Miteinbeziehung der Bevölkerung ist uns bei dieser Sache ein großes Anliegen“, Rainer Handlfinger, Bürgermeister

Bei dem von der Agentur Message und der Stadterneuerungsbetreuerin Ursula Brosen-Mimmler geleiteten Workshop nahmen rund 20 Ober-Grafendorfer teil. Die Arbeitsgruppe beschäftigte sich mit der Positionierung der Markgemeinde. Zusammen erarbeiteten sie Ideen für die zu entwickelnde Marke. Das dies bei so vielen Mitwirkenden kein einfacher Prozess ist, bestätigt auch Karl Hintermeier von Message: „Das zeigt, wie komplex die Entwicklung einer Gemeindemarke ist.

Die Kunst ist es jetzt aus den vielen Ideen ein einfaches, reduziertes Markendesign zu entwickeln.“ Vom Engagement der Ober-Grafendorfer war er überdies begeistert. Darüber freut sich auch Bürgermeister Rainer Handlfinger, betont er doch bezüglich der Stadterneuerung: „Die Miteinbeziehung der Bevölkerung ist uns bei dieser Sache ein großes Anliegen.“