Erstellt am 19. April 2017, 19:20

Reisebus rutschte in Straßengraben.

FF Tradigist

Nur wenige Stunden nach dem Einsatz mit einem verunfallten Schulbus auf der Geiseben mussten die FF Tradigist und FF-Kirchberg erneut gemeinsam ausrücken.

Ein Reisebus war auf einem Güterweg beim Bergabfahren auf der schneeglatten Fahrbahn in den Straßengraben gerutscht und konnte sich aus dieser Lage nicht mehr selbstständig befreien.

Mit dem Tanklöschfahrzeug wurde der Reisebus aus dem Graben gezogen und konnte so die Fahrt fortsetzen. Während der Bergungsarbeiten und um die weitere Sicherheit beim Bergabfahren zu gewährleisten, wurde die Straße für den Zeitraum des Einsatzes gesperrt. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.

FF Tradigist

FF Tradigist