Erstellt am 26. Februar 2016, 05:19

von Lisa-Maria Seidl

Zum vierten Mal Gütesiegel für Teich. Bei der Firma Constantia Teich hat die betriebliche Gesundheitsförderung einen ganz besonderen Stellenwert.

Zum vierten Mal ausgezeichnet wurde die Firma Constantia Teich GmbH aus Weinburg. Mit dabei waren Generaldirektor Jan Pazourek von der NÖGKK, Bundesministerin Sabine Oberhauser, Julia Birner-Schuschu, Petra Labenbacher (beide Firma Teich), Obmann Gerhard Hutter von der NÖGKK.  |  NOEN, APA-Fotoservice/Preiss

An jene Unternehmen, die sich in besonderem Maße für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter einsetzen, vergibt die Niederösterreichische Gebietskrankenkasse ein Gütesiegel mit einer Laufzeit von drei Jahren.

Mit diesem wurden heuer 63 Unternehmen ausgezeichnet, darunter auch die Firma Constantia Teich, die dieses als einziger Betrieb heuer bereits zum vierten Mal erhielt.

„Betriebliche Gesundheitsförderung ist für Constantia Teich besonders wichtig, weil wir auf die Expertise unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis zum Tag ihrer Pensionierung bauen“, so Eva Mitteröcker von Constantia Teich. Durch Gesundheitsprojekte können Krankenstände verringert, Lebensqualität und Wohlbefinden der Mitarbeiter verbessert werden.

„Dazu gehören unter anderem die Zusammenarbeit mit regionalen Fitnessstudios und der Weinburger Kletterhalle, Radtraining, Nordic Walking, Rad- und Laufmarathons, Shiatsu Massage sowie gesunde Ernährung“, erläutert Mitteröcker.