Erstellt am 27. November 2015, 10:08

von Jacqueline Kacetl

Baustart für Kutscherstall. Das Gebäude wird saniert und umgebaut. Gemeindeamt, Postpartner, Musikverein und Heimatmuseum werden darin untergebracht. Geplante Fertigstellung ist 2017.

Bürgermeister Peter Buchner, Gemeinderat Thomas Bruckner, Landtagsabgeordneter Lukas Mandl und Vize Erwin Hackl mit Gemeindeamt.  |  NOEN, Pilter

Jahrzehntelang lag das denkmalgeschützte Gebäude im Dornröschenschlaf, jetzt wird es zum Leben erweckt. Der aus dem 19. Jahrhundert stammende Kutscherstall wird in ein modernes Gemeindeamt verwandelt.

Mitte November erfolgte der Spatenstich. Thomas Bruckner (ÖVP), Leiter des Hochbau-Ausschusses, rechnet mit der Fertigstellung der Bauarbeiten im Frühjahr 2017. Im Erdgeschoss werden der Postpartner, ein Bürgerservice sowie der Musikverein und das Heimatmuseum untergebracht. Die Kosten betragen rund 2,5 Millionen Euro.