Purkersdorf

Erstellt am 06. April 2017, 12:48

von Martin Gruber-Dorninger

Jetzt wird’s ernst für Monica Weinzettl. Purkersdorferin feilt an erstem Solotanz. Voller Tatendrang fiebert sie der nächsten Show bereits entgegen.

Monica Weinzettl wird mitihrem Profi-Partner Florian Gschaider am Freitag nach einem Minimum von 50 gemeinsamen Trainingsstunden, erstmals übers Parkett im Ballroom schweben.  |  NOEN, Eduard Riedl

Der erste Schritt aufs Tanzparkett wäre dann wohl geschafft: Die Purkersdorferin Monica Weinzettl und ihr Profi-Partner Florian Gschaider traten erstmals gemeinsam bei der ORF-Sendung „Dancing Stars“ in Erscheinung, wenn auch nur als Randfiguren – vorerst.

Bei der ersten Show mit Gemeinschaftstanz ging es darum, die Paare ein wenig vorzustellen. Die Promi-Herren mussten schon ihren ersten Solotanz bestreiten.

Voting wird in nächste Show übernommen

Monica Weinzettl kommt am Freitag an die Reihe, es kann aber schon abgestimmt werden (Infos dazu unten). „Ich freue mich, dass ich noch ein paar Tage Zeit habe, für meinen ersten Tanz. Die Schritte sitzen, jetzt muss aber noch am Cha-Cha-Cha gefeilt werden“, verrät Weinzettl, die von der Show ganz hin und weg ist. „Diese Show reißt mit. Egal ob vor dem Fernseher oder vor den Kameras“, ist sie begeistert.

Ab Freitag zählt es dann so richtig, denn die Jurywertung und das Publikumsvoting für den ersten Solotanz werden in die dritte Show übernommen. Dann wird auch bereits der erste Promi die Show verlassen müssen.

Bis dahin heißt es also fleißig üben. „Die Oberschenkel sind schon ein wenig überlastet. Ich helfe mir mit Magnesium“, gibt Weinzettl Einblicke.